DAS WASSER UNSERER TRÄUME
Gedächtnis und Erinnerung: Marica Bodrožić stellt ihren neuen Roman vor
Reihe „Aus den Fugen“

Bodrozic1_WEB-550

Foto: Peter von Felbert / Luchterhand

Donnerstag, 2. November 2017, 20 Uhr.
Stadtteilzentrum Vorderer Westen, Elfbuchenstraße 3, 34119 Kassel
Veranstalter: Literaturhaus Nordhessen.
Moderation: Prof. Dr. Walter Pfannkuche (Universität Kassel).
Eintritt: 10 € / 7 € (ermäßigt und Mitglieder).

Er hat keinen Namen. Und er kann nicht sprechen. Der Mann weiß nicht einmal, wo er ist, auch die Zeit ist ihm fremd geworden. Ein ganzes Jahr lang liegt der Namenlose im Koma und übt sich im Erwachen. Mit der Rückkehr in die Welt verbinden sich auf unerwartete Weise seine Sinne. Er erlangt die Fähigkeit, sich umfassend zu erinnern. Ein Unfall, so scheint es, hat ihn in diese rätselhafte Situation gebracht. Er kann seinen Körper nicht bewegen, aber er ist sich dennoch seiner selbst bewusst – und nicht nur das, er kann sowohl die Gedanken als auch die Sehnsucht der anderen lesen. In dieser „höheren Heimat“ beginnt er zu ahnen, AUSDENFUGEN-Bannerdass er noch einmal ins Leben und in seinen Körper zurück darf. Denn die Freundschaft eines Mannes und die Liebe zweier Frauen machen ihn zu einem hoffenden Menschen.

Mit sprachlicher Brillanz begibt sich Marica Bodrožic mit ihrem Protagonisten auf eine Reise in faszinierende geistige Landschaften und erzählt, was im Leben bleibt – und worauf es am Ende ankommt.

Das Wasser unserer Traeume von Marica Bodroi

Moderiert wird die Veranstaltung von Prof. Dr. Walter Pfannkuche, der seit 2008 Praktische Philosophie an der Universität Kassel mit folgenden Schwerpunkten lehrt: Moralphilosophie, Politische Philosophie, Ethik der Antike, Theorien des guten Lebens, Willensfreiheit und Verantwortlichkeit, Ethik der Globalisierung.

MARICA BODROŽIĆ kam 1973 in Dalmatien zur Welt und lebt seit 1983 in Deutschland. Für ihre Bücher erhielt sie zahlreiche Preise und Stipendien, darunter den Förderpreis für Literatur der Akademie der Künste in Berlin, den in Kassel verliehenen Kulturpreis Deutsche Sprache, den Literaturpreis der Europäischen Union und zuletzt für den Band „Mein weißer Frieden“ den Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung 2015. Marica Bodrožić lebt als freie Schriftstellerin in Berlin.

icon-car.pngFullscreen-Logo
Stadtteilzentrum Vorderer Westen

Karte wird geladen - bitte warten...

Stadtteilzentrum Vorderer Westen 51.316666, 9.467425

 

KK 2017

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare sind geschlossen.