MAREK ŠINDELKA
Der tschechische Autor präsentiert sein Werk

marek_sindelkaDienstag, 9. Mai 2017, 19 Uhr.
Veranstaltungsort: Antiquariat Winfried Jenior, Marienstraße 5, 34117 Kassel.
Veranstalter: Literaturhaus Nordhessen in Kooperation mit dem Hessischen Literaturrat.
Eintritt frei.

Auch in diesem Jahr haben wir mit Marek Šindelka wieder einen Autor aus Tschechien zu Gast. Auf Einladung des Hessischen Literaturrats und des Literaturhauses Nordhessen liest Šindelka im Antiquariat Jenior.  Er debütierte 2005 mit dem Gedichtband „Strychnin a jiné básně“ (Strychnin und weitere Gedichte), für den er mit dem prestigeträchtigen Jiří Orten-Preis ausgezeichnet wurde. 2008 folgte mit „Chyba“ (Der Fehler) sein erster Roman, der 2011 auch als Comic erschien. Darüber hinaus erschienen die Kurzgeschichtenbände „Zůstaňte s námi“ (Bleiben Sie dran, 2011) und „Mapa Anny“ (Landkarte, 2014) sowie 2016 der Roman „Únava materiálu“ (Materialermüdung). Marek Šindelka wurde bereits zweimal mit dem Magnesia Litera Preis für Prosa ausgezeichnet.

Seine Bücher wurden in mehrere Sprachen übersetzt, u.a. ins Englische, Niederländische, Polnische, Ungarische und Bulgarische. Er verfasst regelmäßig Beiträge über Literatur für Zeitungen und Magazine und lebt als Schriftsteller in Prag.

kk2017Marek Šindelka wird an diesem Abend aus seinem Werk lesen und im Gespräch mit dem Übersetzer einen Eindruck von seiner Arbeit geben. Der Autor ist Mai 2017 als Stipendiat des Hessischen Literaturrats in Wiesbaden zu Gast.

Marek Šindelka wurde 1984 in der böhmischen Stadt Polička geboren. Er studierte Kulturwissenschaften an der Karls-Universität und Drehbuch an der Filmakademe FAMU in Prag.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.