46. LITERARISCHER SALON MIT BÜNDGEN & KAISER
Christoph Poschenrieder: “Der unsichtbare Roman”

Montag, 15. Juni 2020, 18 Uhr (Einlass ab 17 Uhr).
Veranstaltungsort: Antiquariat Winfried Jenior, Marienstraße 5, 34117 Kassel (Innenhof, draußen). Veranstalter: Literaturhaus Nordhessen.
Eintritt frei.

Im 46. Literarischen Salon stellen Thomas Bündgen und Michael Kaiser “Der unsichtbare Roman” von Christoph Poschenrieder vor.

Wer ist schuld am Ersten Weltkrieg? Im Jahr 1918 wird die Frage immer drängender. Da erhält der Bestsellerautor Gustav Meyrink in seiner Villa am Starnberger See ein Angebot vom Auswärtigen Amt: Ob er – gegen gutes Honorar – bereit wäre, einen Roman zu schreiben, der den Freimaurern die Verantwortung für das Blutvergießen zuschiebt. Der ganz und gar unpatriotische Schriftsteller und Yogi kassiert den Vorschuss – und bringt sich damit in Teufels Küche.

Michael Kaiser wurde 1953 in Karlsruhe geboren. Verschiedene Engagements führten ihn an zahlreiche deutschsprachige Theater, u. a. in Hamburg, Karlsruhe, Bamberg und Frankfurt. Neben Lesungen, Rezitationen und als Sprecher hat Kaiser in vielen Film-, Fernseh- und Hörspielproduktionen mitgewirkt.

Dr. Thomas Bündgen (Jg. 1956) ist Literaturwissenschaftler und Vorsitzender des Vereins Literaturhaus Nordhessen.

ACHTUNG!

In der Hoffnung auf gutes Wetter findet die Veranstaltung im Hof statt. Dabei muss in Anbetracht der aktuellen Situation die Zuschauerzahl auf 50 Personen begrenzt werden. Zugleich ist eine Voranmeldung über der Website des Antiquriats Jenior oder telefonisch (0561/7391621) mit Anschrift bzw. Kontaktdaten von jeder Person notwendig (bei Paaren mind. eine Person), damit ggf. eine Nachverfolgung möglich ist. Weitere Informationen zu Ablauf und Anmeldung finden Sie hier.

icon-car.pngFullscreen-Logo
Antiquariat Jenior

Karte wird geladen - bitte warten...

Antiquariat Jenior 51.310469, 9.487016 Antiquariat Jenior