47. LITERARISCHER SALON MIT BÜNDGEN & KAISER
Ingo Schulze: “Die rechtschaffenden Mörder”

Montag, 10. August 2020, 18 Uhr (Einlass ab 17 Uhr).
Veranstaltungsort: Antiquariat Winfried Jenior, Marienstraße 5, 34117 Kassel (Innenhof, draußen). Veranstalter: Literaturhaus Nordhessen.
Eintritt frei.

Im 47. Literarischen Salon stellen Thomas Bündgen und Michael Kaiser “Die rechtschaffenen Mörder” von Ingo Schulze vor.

Wie wird ein aufrechter Büchermensch zum Reaktionär – oder zum Revoluzzer? Eine aufwühlende Geschichte über uns alle.
Norbert Paulini ist ein hoch geachteter Dresdner Antiquar, bei ihm finden Bücherliebhaber Schätze und Gleichgesinnte. Über vierzig Jahre lang durchlebt er Höhen und Tiefen. Auch als sich die Zeiten ändern, die Kunden ausbleiben und das Internet ihm Konkurrenz macht, versucht er, seine Position zu behaupten. Doch plötzlich steht ein aufbrausender, unversöhnlicher Mensch vor uns, der beschuldigt wird, an fremdenfeindlichen Ausschreitungen beteiligt zu sein. Die Geschichte nimmt eine virtuose Volte: Ist Paulini eine tragische Figur oder ein Mörder?

Michael Kaiser wurde 1953 in Karlsruhe geboren. Verschiedene Engagements führten ihn an zahlreiche deutschsprachige Theater, u. a. in Hamburg, Karlsruhe, Bamberg und Frankfurt. Neben Lesungen, Rezitationen und als Sprecher hat Kaiser in vielen Film-, Fernseh- und Hörspielproduktionen mitgewirkt.

Dr. Thomas Bündgen (Jg. 1956) ist Literaturwissenschaftler und Vorsitzender des Vereins Literaturhaus Nordhessen.

ACHTUNG!

In der Hoffnung auf gutes Wetter findet die Veranstaltung im Hof statt. Dabei muss in Anbetracht der aktuellen Situation die Zuschauerzahl auf 50 Personen begrenzt werden. Zugleich ist eine Voranmeldung über der Website des Antiquriats Jenior oder telefonisch (0561/7391621) mit Anschrift bzw. Kontaktdaten von jeder Person notwendig (bei Paaren mind. eine Person), damit ggf. eine Nachverfolgung möglich ist. Weitere Informationen zu Ablauf und Anmeldung finden Sie hier.

icon-car.pngFullscreen-Logo
Antiquariat Jenior

Karte wird geladen - bitte warten...

Antiquariat Jenior 51.310469, 9.487016 Antiquariat Jenior