6. Literarischer Salon mit Michael Kaiser

Michael KaiserMontag, 13. April 2015, 18 Uhr
Antiquariat Winfried Jenior, Marienstraße 5, 34117 Kassel.
Veranstalter: Literaturhaus Nordhessen und Antiquariat Jenior
Eintritt frei.

Zum sechsten Mal laden Literaturhaus Nordhessen und Antiquariat Winfried Jenior zum Literarischen Salon mit Michael Kaiser ein. Der ehemalige Intendant der Kasseler Komödie stellt gemeinsam mit Thomas Bündgen vom Literaturbüro aktuelle literarische Positionen und Novitäten des Buchmarkts vor und diskutiert sie mit dem Publikum. Bündgen führt in den Roman ein und leitet die Diskussion.

Auf dem Programm steht dieses Mal Nino Haratischwilis opulenter Roman “Das achte Leben”. Georgien, 1900: Mit der Geburt Stasias, Tochter eines angesehenen Schokoladenfabrikanten, beginnt dieses berauschende Opus über sechs Generationen. Stasia wächst in der wohlhabenden Oberschicht auf und heiratet jung den Weißgardisten Simon Jaschi, der am Vorabend der Oktoberrevolution Das 8. Lebennach Petrograd versetzt wird, weit weg von seiner Frau. Als Stalin an die Macht kommt, sucht Stasia mit ihren beiden Kindern Kitty und Kostja in Tbilissi Schutz bei ihrer Schwester Christine, die bekannt ist für ihre atemberaubende Schönheit. Doch als der Geheimdienstler Lawrenti Beria auf sie aufmerksam wird, hat das fatale Folgen…

Im Anschluss an die Lesung ist das Publikum zur kritischen Reflexion mit Kaiser und Thomas Bündgen eingeladen. Der Literarische Salon findet regelmäßig an jedem zweiten Montag im Monat im Antiquariat statt (Beginn: 18 Uhr). Am Ende jeder Veranstaltung können die Besucher Wünsche äußern, welche Buchtitel in der nächsten Veranstaltung behandelt werden sollen.

Michael Kaiser wurde 1953 in Karlsruhe geboren. Verschiedene Engagements führten ihn an zahlreiche deutschsprachige Theater, u. a. in Hamburg, Karlsruhe, Bamberg und Frankfurt. Neben Lesungen, Rezitationen und als Sprecher hat Kaiser in vielen Film-, Fernseh- und Hörspielproduktionen mitgewirkt. Kaiser war zuletzt Intendant der Kasseler Komödie, die er erfolgreich von 2006 bis 2012 leitete. Von 2009 bis 2012 war er Vorsitzender des KulturNetz’ Kassel e.V.