DIE TITANIC BOYGROUP – OHNE ORCHESTER
Neue Reihe “Literatura” startet mit Superstars

Mittwoch, 18. März 2020, 19.30 Uhr.
Veranstaltungsort: Gloria Kino, Friedrich-Ebert-Straße 3, 34117 Kassel.
Veranstalter: Caricatura und Literaturhaus Nordhessen.
Eintritt: 24 Euro*, 18 Euro (ermäßigt*).

Ausverkaufte Hallen, ohnmächtige Omas, Millionen zufriedener Kunden – die „Supergruppe der Satirezene“ (Süddeutsche Zeitung) findet einfach keine Ruhe. Als TITANIC BoyGroup bespielen die drei ehemaligen Chefredakteure MdEP Martin Sonneborn (Grimme-Preis), Thomas Gsella (Robert-Gernhardt-Preis) und Oliver Maria Schmitt (Henri-Nannen-Preis) seit zwei Jahrzehnten sämtliche deutschsprachigen Bühnen von Zürich bis Hamburg und Berlin (bei Polen) und zaubern ein Lächeln auf die Gesichter ihres verhärmten Publikums.

Die drei sind längst Legende: Sie wurden vom Papst verklagt, dem Bundespräsidenten und der FIFA, sie eroberten Parlamente und überlebten Terroranschläge, wurden ausgebuht, bejubelt und gefeiert. In ihrem brandneuen Programm präsentieren sie die ältesten Pointen der westlichen Welt, Geschmacklosigkeiten auf höchstem Niveau, anspruchsvolle Zoten und verbotene Witze auf Kosten unbeteiligter Dritter (Hitler, Assad, Helene Fischer). Also raus aus der Bude, rein ins Gemetzel.

Die Veranstaltung ist Teil der Lesereihe “Literatura” – eine Kooperation von Caricatura Galerie Kassel und Literaturhaus Nordhessen.

*Tickets sind online und bei allen Vorverkaufsstellen der HNA sowie während der Öffnungszeiten der Caricatura Galerie im KulturBahnhof (Di-Sa 12-19 Uhr, So 10-19 Uhr) erhältlich. Bitte beachten: Ggf. fallen Vorverkaufsgebühren an.

Der ermäßigte Eintrittspreis gilt für Studierende, Schüler, Auszubildende, Schwerbehinderte und Erwerbslose bei Vorlage eines entsprechenden Ausweises.

icon-car.pngFullscreen-Logo
gloria

Karte wird geladen - bitte warten...

gloria 51.314195, 9.487853