HARDCORE-LYRIK TRIFFT HARDCORE-SCHLAGER
Clemens Schittko & Casio Rakete

Casio (groß) und Clemens (klein). Foto: © Max Sand

Freitag, 16. Juli 2021, 19.30 Uhr.

Veranstaltungsort: Boreal, Mombachstraße 10-12, 34127 Kassel. 34119 Kassel.

Veranstalter: Literaturhaus Nordhessen in Kooperation mit dem Kulturzentrum Schlachthof.

Eintritt frei, um eine Spende wird gebeten.

Reservierungen nimmt das Boreal-Team zwischen 16.00 und 22.00 Uhr (ausschließlich) unter 01590/4149320 entgegen.

Der Lyriker Clemens Schittko schreibt Poesie ohne Rücksicht auf Verluste. Seine Gedichte, scheinbar in Alltagssprache, sind befreit von Pathos und Verkünstelung. Oft bestehen sie aus Listen oder endlosen Wiederholungen, die eine ganz eigene Form der Poesie entstehen lassen. Dabei thematisiert er auch seine Position als Lyriker in einer Welt, die keine Lyrik mehr braucht. Trotz aller Schärfe und Provokationen scheint immer wieder eine verzweifelte Traurigkeit und eine Lust am absurden Humor auf.

Clemens Schittko wurde 1978 im Osten Berlins geboren. Er ist ausgebildeter Gebäudereiniger und Verlagskaufmann und arbeitete u.a. als Fensterputzer, Lektor, Beifahrer, Kirchwart, Gärtner und Tresenkraft. Er hat seit 2011 fünf Gedichtbände veröffentlicht.

Der Musiker Casio Rakete singt Schlagermelodien zur Begleitautomatik seines Mini-Keyboards. Er benutzt dabei eine Alltagssprache, die jegliches Pathos untergräbt und von den Wirren der modernen Alltagswelt erzählt. Er singt fast nie über Liebe. Zusammen mit Clemens Schittko hat er für diesen Abend ein besonderes Programm zusammengestellt, bei dem sich Lyrik und Schlager auf wundersame Art ergänzen

Freundlich gefördert von:

 

 

 

 

 

icon-car.pngFullscreen-Logo
Kulturzentrum Schlachthof

Karte wird geladen - bitte warten...

Kulturzentrum Schlachthof 51.326804, 9.503936