Fünf Jahre Zeitschrift “Trompete”
Caroline Hartge und Peer Schröder lesen

Freitag, 30. März 2012, 20 Uhr, Literaturbüro im Kunsttempel
Reihe Zwischen Pol und Äquator – Literatur in der Region 2012

Vor fünf Jahren erschien die erste Ausgabe der Trompete. Seitdem haben Theo Köppen, Peer Schröder und Katja Töpfer vier weitere Ausgaben der nordhessisch-südniedersächsischen Zeitschrift für neue Literatur und Kunst ediert. Anlässlich dieses Jubiläums stellt der Lyriker Peer Schröder die von Stephan Balkenhol mit Zeichnungen versehene Zeitschrift vor und liest einige Texte.

Caroline Hartge, vielen nicht zuletzt durch ihre Lesung im Literaturbüro 2004 in guter Erinnerung, wird neue eigene Gedichte vortragen. Über ihre Mitarbeit an der Zeitschrift Trompete hinaus ist Hartge, Jahrgang 1966, mit Gedichtbänden wie Totem, Asche und Wilde Brombeeren hervorgetreten. Ihr neuer Gedichtband abschied nehmen, abschied geben erscheint in diesem Jahr.

Die Trompete ist in Kassel erhältlich im ABC-Buchladen, Goethestraße 77, und in der Buchhandlung Vogt, Friedrich-Ebert-Straße 32.

Eintritt: 5 Euro / 3 Euro (Mitglieder, ermäßigt)