LETZTE MEILE
Maria Knissel liest aus ihrem neuen Roman
Reihe: Literarischer Herbst

Mittwoch, 18. September, 19.30 Uhr.

Veranstaltungsort: Brencher Buchhandlung Wilhelmshöhe, Wilhelmshöher Allee 273, 34131 Kassel.
Veranstalter: Literaturhaus Nordhessen in Kooperation mit der Brencher-Buchhandlung.
Eintritt: 8 € (5 € ermäßigt u. Mitglieder)

In der Auftaktlesung zur neuen Reihe “Literarischer Herbst” stellt die Kasseler Autorin Maria Knissel ihren aktuellen Roman “Letzte Meile” vor.

Das Watt, das Meer, die Berge, der Wind: Die Natur ist groß in dieser Geschichte, manchmal tröstlich, manchmal gnadenlos. In Maria Knissels neuem Roman geht es ums Weiterleben-müssen. Denn Samuel und Marlene haben ihre Tochter verloren, und plötzlich gibt es keine Gemeinsamkeit mehr: Er, der Zugvogelexperte, will sich mit Bildern der Tochter umgeben, sie, die taffe Windkraftingenieurin, erträgt nicht einmal den Gedanken. Sie stürzt sich in die Arbeit, er verschweigt ihr, dass er keine mehr hat. Er zieht aus dem gemeinsamen Haus in eine alte Kate in Husum und kämpft um seine Würde. Sie fährt mit dem Zug nach Berchtesgaden und wandert los mit einem irrsinnigen Ziel. Eine Geschichte von zwei Menschen, die über Grenzen gehen müssen, um sich als Paar neu zu finden. „Maria Knissel trifft den Tonfall des Lebens mit einem unaufgeregten Blick für die Details“ (Darmstädter Echo).

Maria Knissel wuchs im Sauerland auf, studierte und arbeitete in Berlin und in Südhessen. Seit 2015 lebt sie in Kassel. Ihr Debüt „Der Klarinettist“ erschien 2007. Mit den Romanen „Drei Worte auf einmal“ (2012) und „Spring!“ (2015) wurde sie überregional bekannt. Sie leitet die „Textwerkstatt im Literaturhaus Nordhessen“ und ist Teil der Initiative „Autoren helfen“. Für „Letzte Meile“ erhielt sie ein Stipendium des Hessischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst (HMWK).

icon-car.pngFullscreen-Logo
Brencher

Karte wird geladen - bitte warten...

Brencher 51.313528, 9.441880

Gefördert von: