MIAKRO
Georg Klein liest aus seinem fantastischem Roman
Reihe: Literarischer Herbst

Georg Klein

Foto: ©picture-alliance/Frank May

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 19.30 Uhr.

Veranstaltungsort: Antiquariat Winfried Jenior, Marienstraße 5, 34117 Kassel.
Veranstalter: Literaturhaus Nordhessen in Kooperation mit Antiquariat Jenior.
Eintritt: 12 € / 8 € (ermäßigt und Mitglieder).

Die Männer, die im Mittleren Büro ihren Dienst versehen, arbeiten, Pult neben Pult, am weichen Glas. Am Ende des Tages marschieren sie geschlossen zum aktuellen Nährflur, wo die bleiche Wand eine Speise für alle bereitstellt. Danach schlüpft jeder in seine Ruhekoje. Dort aber liegt Büroleiter Nettler seit einigen Nächten wach. Ein rätselhafter Binnenwind zieht ihm das Gestern, Heute, Morgen ungezählter Arbeitsjahre neu herbei. Allmählich geraten die Selbstverständlichkeiten des Bürolebens ins Wanken. Es hat den Anschein, die guten Tage seien gezählt. Gemeinsam mit drei mehr oder weniger vertrauenswürdigen Kollegen passiert Nettler die Schleuse, den einzigen Weg, der hinausführt aus dem Mittleren Büro. Draußen aber wird, was die Männer für ihre Arbeitsheimat hielten, bereits mit heller Wachsamkeit beobachtet.

So führt Georg Klein seine Figuren einem großen Gegenspieler in die Arme. Nicht alle werden den Frühlingsmorgen dämmern sehen. Aber das Licht des Phantastischen leuchtet hell über die Grenzen des Erwartbaren hinaus.

Georg Klein, 1953 in Augsburg geboren, veröffentlichte u.a. die Romane “Libidissi”, “Barbar Rosa”, “Die Sonne scheint uns” und “Sünde Güte Blitz” sowie mehrere Erzählungsbände. Für seine Prosa wurden ihm der Brüder-Grimm-Preis und der Bachmann-Preis verliehen. Mit “Miakro” war er 2018 für den Preis der Leipziger Buchmesse und für den Wilhelm-Raabe-Literaturpreis nominiert.

icon-car.pngFullscreen-Logo
Antiquariat Jenior

Karte wird geladen - bitte warten...

Antiquariat Jenior 51.310469, 9.487016 Antiquariat Jenior

Freundlich gefördert von: