UMTAUSCH AUSGESCHLOSSEN
Daniele Dell’Agli liest eigene Gedichte
Reihe: Außer der Reihe

Foto: Andreas Gebhardt

Freitag, 3. September 2021, 18.00  Uhr.

TV-Ausstrahlung im  Medienprojektzentrum Offener Kanal mit Publikum im Kulturbahnhof Kassel.

Veranstaltungsort: MOK, Rainer-Dierichs-Platz 1, 34117 Kassel.
Veranstalter: Literaturhaus Nordhessen in Kooperation mit dem MOK.

Eintritt frei!

Daniele Dell’Agli liest aus alten und neuen, noch unveröffentlichten Gedichten, und erzählt, wie man in eine fremde Sprache einwandert und lernt, sich schreibend in ihr zu orientieren, ohne sich allzu sehr auf die ausgetretenen Pfade der Konvention zu verlassen.

Daniele Dell’Agli wurde in Rom geboren, studierte in Berlin Literaturwissenschaft und Philosophie und veröffentlichte Gedichte und Essays in Verlagen, Zeitschriften und Online-Magazinen. Seine Gedichtbände “leere versprechen” und “tamquam non” erschienen im Rospo-Verlag und in der Edition Lyrik 2000. Zuletzt publizierte er die Essays “Aufruhr im Zwischenreich” (Fink Verlag) und “Cherchez la Femme” (Basilisken Presse). Der Autor lebt in Kassel.

CORONA: Es gelten die aktuellen Regelungen der Landesregierung.
Bitte informieren Sie sich auf www.kassel.de und www.hessen.de

Im Studio steht ein begrenztes Platzangebot zur Verfügung. Anmeldungen per Mail an (bis Donnerstag 2. September). Einlass für Genesene, vollständig Geimpfte (2 Wochen seit der 2. Impfung) und Getestete mit Nachweis (Test nicht älter als 24 Stunden).

Freundlich gefördert von:

 

 

 

icon-car.pngFullscreen-Logo
Offener Kanal

Karte wird geladen - bitte warten...

Offener Kanal 51.318242, 9.490069