Von Ich und Welt – Schreiben nah am Leben. Schreibwerkstatt mit Kirsten Alers
ACHTUNG: Veranstaltung fällt aus!

Webseite-SchriftSamstag, 11. Juli, 10 bis 17 Uhr
Literaturhaus Nordhessen im Kunsttempel, Friedrich-Ebert-Straße 177

Teilnahmegebühr: 10 Euro/5 Euro (Mitglieder/ermäßigt), Schüler und Studierende frei. Anmeldung erbeten bis 7. Juli unter info@literaturbuero-nordhessen.de

ACHTUNG: aus organisatorischen Gründen fällt diese Veranstaltung aus und wird ggf. später nachgeholt. Wir bitten um Verständnis.

Schreiben ist: ausloten, auskotzen, ausdenken, ausdrücken, ausmalen, auslassen, ausbrüten, aussitzen, ausrasten, ausarbeiten, ausbreiten, ausprobieren. In der AlersKirsten 2013-BEARB-SWSchreibwerkstatt schreiben Jugendliche und junge Erwachsene (ab 16 Jahre) über sich selbst und die Welt, sie schreiben über die Zumutungen des Lebens, autobiografisch und fiktiv. Sie versuchen sich am Erzählen und am Dichten, lassen sich inspirieren von dem, was das Leben zu bieten hat. Im Austausch in einer kleinen Gruppe Gleichgesinnter lässt sich ein Zugang zur eigenen Schreibstimme finden. Es wird geschrieben und vorgelesen, fantasiert und gelacht. Außerdem gibt es Tipps zu Sprache und Stil.

Kirsten Alers, geb. 1960 in Duisburg. Lebt seit 1994 in Kaufungen. Studierte Diplompädagogin, leidenschaftliche Schreibpädagogin (u. a. vhs Region Kassel), Dozentin für Schreibgruppenpädagogik im Masterstudiengang Biografisches und Kreatives Schreiben, Alice-Salomon-Hochschule Berlin. Mitgründerin und Vorstand des Nordhessischer Autorenpreis e.V. Zahlreiche Veröffentlichungen.