“Ein wunderbar funkelndes facettenreiches Ding”

Thomas Wörtche über Krimis und Kriminalliteratur

Thomas WörtcheMittwoch, 13. April 2011, 20.15 Uhr,
Literaturbüro, Lassallestraße 15, Kassel

Kriminalliteratur ist nicht nur eine Größe, sondern eine Stütze des weltweiten Buch-Karussels. Thomas Wörtches desillusionierende Zustandsbeschreibung sieht allerdings so aus: “80 % der Produktion sind Schrott und Schotter, 10 % Konfektion, 10 % Literatur.” Ist das so?

Sprechen wir also über den weltweiten Kriminalroman, über Hype und Moden, Erfolge und Nichterfolge, (mediale) Ausprägungen, Kitsch und Kunst. (Thomas Wörtche: Das Mörderische neben dem Leben Ein Wegbegleiter durch die Welt der Kriminalliteratur. Libelle-Verlag, 208 S., 19,90 Euro).

THOMAS WÖRTCHE (Jg. 1954) ist Literaturwissenschaftler, Herausgeber, Kolumnist, Literatur- und Musikkritiker. Er gilt als einer der bedeutendsten Krimi-Kritiker Deutschlands. Co-Herausgeber von www.CULTurMAG.de.
Seine Krimi-Kolumnen “Cream of Crime”, “Crime Watch”, “Leichenberge” sowie Essays sind u.a. auf www.Kaliber38.de nachzulesen.